Warum dein Aussehen scheissegal ist

Warum
dein Aussehen scheißegal ist!

Wahrscheinlich
glaubst du, dass das Aussehen deines Körpers der Hauptgrund dafür
ist, dass du unglücklich bist.

Wenn
du 10kg weniger wiegen würdest, wäre doch alles bestens, oder?

Nein,
so ist es nicht. Es ist sogar so, dass dein Aussehen am Ende komplett
egal ist, wenn du erstmal die wirkliche Ursache für dein Leid
gefunden hast.

Dein
Verstand hat sich diese Besessenheit vom Aussehen deines Körpers als
Möglichkeit ausgesucht, um sich nicht mit der wahren Ursache –
deinen Emotionen – auseinandersetzen zu müssen.

Er
möchte immer eine Lösung für alles finden und zwar möglichst
schnell. Wenn er mit unlogischen oder sehr komplexen Situationen
konfrontiert wird – und Emotionen können dazugehören – ist er
manchmal überfordert und findet nicht sofort eine Lösung.

Und
weil er unlösbare Dinge als gefährlich oder frustrierend einstuft,
sucht er dann nach der nächst besten Lösung und die ist in diesem
Fall: Dein Aussehen stimmt nicht mit dem Schönheitsideal überein,
das dir von Medien und Werbung vermittelt wird, also ist das ein
Grund zum Unglücklichsein. Und für dieses Problem hat dein Verstand
eine Lösung: Du musst abnehmen!

Es
gibt garantiert einige Menschen, die dicker sind als du, mehr Pickel
oder eine schiefe Nase haben, denen das aber gar nichts ausmacht. Wie
kann das sein?

Daran
kannst du sehen, dass es rein objektiv gesehen egal ist, wie dein
Körper aussieht. Alles, worauf es ankommt, sind deine Gedanken über
das Aussehen.

Um
deine Gedanken zu verändern, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

1.
Affirmationen, die ein positives Selbstbild fördern.

2.
Verändere den Lösungsansatz, den dein Verstand bisher benutzt hat (
= Aussehen ist der Grund dafür, dass das Problem besteht).

Du
kannst heute den besten Tag deines Lebens haben, ganz egal wie viel
du wiegst oder wie schief deine Nase ist!

Folge direkt herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *